orgelfeuerwerk
detlef steffenhagen

Organ goes Cinema

Mit Videoprojektion des Künstlers im Altarraum!

Samstag, 06.11.2021,  18 Uhr
Christuskirche, Bochum Langendreer, Alte Bahnhofsstr. 14

Karten für 15 Euro können vorbestellt werden unter: kulturm@t-online.de    Abholung an der Abendkasse.

Es gelten die jeweils aktuellen Corona Regeln.


Das Programm „Organ goes Cinema“ verbindet zwei Elemente, 
die mehr Gemeinsamkeiten haben als es auf den ersten Blick scheint.
So war die Orgel, aufgrund ihrer enormen Klangvielfalt, das Begleitinstrument in der großen Zeit des Stummfilmes und noch heute gibt es besonders in England und den USA Kinos mit großen Pfeifenorgeln.

Des Weiteren fand klassische Musik (auch Orgelkompositionen) immer wieder Eingang in berühmte Kinoproduktionen.
Besonders Stanley Kubrik, der 1999 verstorbene amerikanische Regisseur hat in seinen Filmen klassische Meisterwerke als wichtigen Teil der Dramaturgie verwendet.
Musterbeispiele dafür sind seine Filme „Barry Lyndon“ und „2001 – Odysee im Weltraum“.

Während des Konzertes wird das Spiel auf eine Leinwand im Altarraum übertragen, sodass die seltene Möglichkeit besteht, dem Organisten beim musizieren zuzusehen.